2.Garde-Dragoner-Regiment

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die hier digitalisierte Quelle ist ein sogenanntes Kriegstagebuch. Diese Kompanietagebücher waren halboffizielle Schriften, die zumeist von seiten der Einheiten angeregt und gefördert wurden, allerdings kein Teil des offiziellen Armeeschrifttums waren. Eine kritische Analyse der Ereignisse ist nicht zu erwarten.

Ein Kriegstagebuch ist also, ganz im Gegensatz zu bspw. den erwähnten Kompaniegefechtsberichten, zumeist eine von vornerherein absichtlich nostalgisch-verklärende, bewußt subjektive Quellensorte. Dies ist bei der Arbeit an dieser Quelle stets präsent zu halten!

Dieses Kriegstagebuch wurde im Rahmen der "Schriftenfolge Erinnerungsblätter deutscher Regimenter" des Reichsarchives veröffentlicht. Das Reichsarchiv war eine Deckorganisation, die nach dem Kriegsende quasi ein Sammelbecken für die Offiziere des Großen Generalstabes wurde, und die sich darum um eine aktive Geschichtspolitik bemühte, um wenigstens noch die nachträgliche Deutungshoheit über den verlorenen Krieg zu erlangen. Das Reichsarchive veröffentlichte neben den Erinnerungsblättern auch die Reihe "Schlachten des Ersten Weltkrieges", welche auch in der Bibliothek des Historischen Seminars nachgewiesen ist, und sein Hauptwerk "Der Weltkrieg 1914-1918". Zur Geschichtspolitik des Reichsarchives vgl. das Standardwerk dazu von Pöhlmann, Markus: Kriegsgeschichte und Geschichtspolitik: Der Erste Weltkrieg. Die amtliche deutsche Militärgeschichtsschreibung 1914-1956, Paderborn 2002.

Inhaltliches

Die behandelte Einheit ist das 2. Brandenburgische Garde-Dragoner-Regiment Kaiserin Alexandra von Russland, das Teil der Garde-Kavallerie-Division war, welche wiederum Teil des Gardekorps' war. Der Zeitraum umfasst den gesamten Ersten Weltkrieg.

Handwerkliches

Die Quelle wurde in 4 etwa gleich große PDFs geteilt. Das Copyright ist abgelaufen.


Die Quelle

Teil 1 (Kapitel 1-3, Mobilmachung bis Einmarsch in Frankreich)
Teil 2 (Kapitel 3-10, Marneschlacht bis Einsatzende Frankreich)
Teil 3 (Kapitel 10-15, Verlegung nach Rußland bis Kriegsende)
Teil 4 (Nachwort, Ehrenrangliste, Verlustliste)