AGM(Militärgeschichte)

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der von Bernhard Kroener und Ralf Proeve schon 1993 angedachte Arbeitskreis "Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V." wurde 1995 in Potsdam gegründet. Seine Zielsetzung ist "die Erforschung des Militärs im Rahmen der frühneuzeitlichen Geschichte zu befördern und zugleich das Bewußtsein der Frühneuzeit-HistorikerInnen für die Bedeutung des Militärs in all seinen Funktionen zu wecken. Das Militär steht somit als soziale Gruppe selbst im Mittelpunkt der Aktivitäten des Arbeitskreises, wird aber auch in seinen Wirkungen und Repräsentationen thematisiert. Ziel ist es, die Rolle des Militärs als Teil der frühneuzeitlichen Gesellschaft umfassend herauszuarbeiten und zu würdigen. Insofern versteht der AMG seine Arbeit nicht nur als Beitrag zur Militärgeschichte, sondern vor allem als Beitrag zur Geschichte der Frühen Neuzeit insgesamt."

Der AGM ist eines der wesentlichen deutschen Netzwerke zur Militärgeschichte und das Netzwerk zur frühneuzeitlichen Militärgeschichte. Seine Zeitschrift "Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit" liefert stets interessante Impulse und Erkenntnisse, und die Schriftenreihe " Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit" umfasst eine Reihe von Standardwerken zur Militärgeschichte der Frühen Neuzeit.

[Homepage des AGM]

Besonders verwiesen sei auf die Sammlung von Aufsatzvolltexten zum Thema.