Afrikanische Geschichte:Links

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Verzeichnis kommentierter Links zur Einführung in die Afrikanische Geschichte.


Inhaltsverzeichnis

Historische Darstellungen

Texte, Bilder und weitere Materialien über die Geschichte der afrikanischen Diaspora in der Welt des Indischen Ozeans.
Die Website zur historisch orientierten Afrika-Dauerausstellung des Smithsonian Institution National Museum of Natural History in Washington DC.
Teil des an der North Park University entstandenen "WebChronology Project" mit Überblicksdarstellungen und Quellenauszügen zu Themen der afrikanischen Geschichte.
Bei den eScholarship Editions handelt es sich um ein Projekt der California Digital Library mit dem Ziel, geistes- und sozialwissenschaftliche Fachbücher kostenlos im Internet zugänglich zu machen. Unter den bereits digitalisierten Büchern finden sich auch mehrere Titel zur Afrikanischen Geschichte.
Eine modularisierte und didaktisierte Einführung in die African Studies, die im Rahmen eines Projekts der Michigan State University entstanden ist.
Eine Übersicht zur Geschichte des Indischen Ozeans vom "Sultan Qaboos Cultural Center" (Oman), mit Karten sowie Lern- und Lehrmaterialien.
Beiträge und Materialien des Dokumentars Colin Darch zur jüngeren Geschichte Moçambiques.
Eine sehr umfangreiche Seite mit Texten und Materialien zur südafrikanischen Geschichte.
Die Seite ist Teil des Projekts "Diversity and Tolerance in the Islam of West Africa: Creating Online Resources of Peaceful Muslim Practice" und beschäftigt sich mit der Religionsgeschichte der 400 Jahre alten Stadt Saint-Louis in Senegal.
Das Ergebnis eines 2003 am Historischen Seminar der Universität Hannover durchgeführten Projekts über Spuren der deutschen Kolonialgeschichte in Hannover.
Auf dieser Seite sind viele Kapitel des Buches "The Road to Democracy in South Africa" im pdf-Format abrufbar. Die chronologisch gegliederte Untersuchung ist Teil eines politikgeschichtlichen Projekts in Südafrika zur Aufarbeitung der jüngeren Zeitgeschichte des Staates.
Eine umfangreiche Überblicksdarstellung der Geschichte Afrikas vom BBC World Service.
Bei dieser Seite handelt es sich um eine erweiterte (und kostenlose) Neufassung der gleichnamigen CD-ROM von 1998. Die Datenbank umfasst beeindruckende 35.000 Schiffsreisen und 67.000 Namen.
Die University of Western Cape (Südafrika) unterhält eine "Electronic Thesis and Dissertation Library", wo u. a. Arbeiten aus dem Bereich der Afrikanischen Geschichte kostenlos heruntergeladen werden können.
Website zur gleichnamigen TV-Dokumentation von Henry Louis Gates Jr. im nicht-kommerziellen US-Sender PBS. Anspruch der Seite ist es, anhand von sechs Großregionen die Vielfalt der vorkolonialen Geschichte Afrikas zu veranschaulichen.


Bibliographien

Seit 2003 veröffentlicht das African Studies Centre Leiden vierteljährlich einen Rundbrief mit Abstracts neuer Zeitschriften- und Sammelbandbeiträge aus dem Bereich der geistes- und sozialwissenschaftlich orientierten Afrika-Forschung. Dabei werden laufend rund 230 Periodika ausgewertet. Die Rundbriefe können sowohl als pdf-Dateien heruntergeladen als auch online abonniert werden.


Karten

Sammlung von 113 digitalisierten und kommentierten Karten, die zwischen 1530 und 1915 entstanden sind. Die Karten können hochauflösend betrachtet, aber nicht heruntergeladen werden.
Eine Sammlung jüngerer digitalisierter Karten des CIA zu Afrika und einzelnen afrikanischen Staaten.
Das durch eine Stiftung finanzierte kartographische Archiv sammelt vorrangig seltene Karten. Der Katalog umfasst 1.400 Karten, von denen über 1.000 in hoher Auflösung online angesehen, aber nicht heruntergeladen werden können.
Interessanter Versuch einer Visualisierung der politischen Entwicklung Afrikas seit 1879 in Form einer Flash-Animation.
Im Zuge dieses Digitalisierungsprojekts der 1996 gegründeten Cartography Associates können gegenwärtig (31.07.2007) 197 historische Afrika-Karten angesehen werden.
Die Kartensammlung des History Channel enthält einige interessante Karten zur Afrikanischen Geschichte.
Sammlung von über 500 digitalisierten Karten auf dem Bibliotheksserver der University of Illinois.
12 historische Karten aus der Sammlung der Michigan State University, die zwischen 1845 und 1923 sind und großformatig im jgp-Format heruntergeladen werden können.


Web-Kataloge

Der seit 1994 von der Bibliothek der Stanford University betriebene Webkatalog zu "Africa South of the Sahara" ist der bekannteste seiner Art. Unter dem angegebenen Link finden sich die Einträge zur Afrikanischen Geschichte.
Relevante Links für die Afrika-orientierte Forschung.
Eine umfangreiche Linksammlung zu im Internet verfügbaren Quellen zur Afrikanischen Geschichte. Teil des "Internet History Sourcebooks Project" am History Department der Fordham University (New York).
Eine Hilfestellung der Boston University Library zum Umgang mit dem Internet in Bezug auf Afrika-orientierte Forschungen.


Digitale Bibliotheken, Sammlungen und Datenbanken

Digitalisierte Fotos, Poster, Audio-Interviews, Textdokumente (Flyer), Bilder von Materialien (T-Shirts, Buttons) und Videos von westlichen Solidaritätsgruppen, die afrikanische Befreiungsbewegungen unterstützt haben. Der Schwerpunkt liegt auf Materialien der Anti-Apartheid-Bewegung in den USA (1970er bis 1994).
Eine etwa 15.000 Einträge umfassende Datenbank zu Afro-Amerikaner/innen, die im 19. Jahrhundert nach Liberia auswanderten.
Das an der Universität Basel angesiedelte Projekt führt Sammlungen digitalisierter Fotos zusammen, die Fotografen aus Westafrika ab Mitte des 19. Jahrhunderts angefertigt haben.
Aluka führt digitalisierte Sammlungen aus und über Afrika zusammen, die von mehr als 388 Institutionen bereitgestellt werden. Diese Sammlungen umfassen verschiedenartige Elemente wie Texte, Bilder, Karten, Videos, dreidimensionale Modelle, Laser-Scans oder GIS-Daten. Die Seite ist nach Themenschwerpunkten gegliedert, die redaktionell betreut werden und zahlreiche historisch relevante Materialien beinhalten, etwa zur Akan-Kultur in Ghana, zum Axum-Reich im Gebiet des heutigen Äthiopien oder zum einstigen Swahili-Handelszentrum Kilwa.
Im Zuge der Digitalisierung von Mikrofilmen macht das Center for Research Libraries, ein Zusammenschluss wissenschaftlicher Bibliotheken und Institutionen aus dem Norden der USA, Bücher online verfügbar, deren Urheberrechte abgelaufen sind. Darunter befinden sich mehrere hundert Titel aus bzw. zu der Geschichte Afrikas, die im pdf-Format heruntergeladen werden können.
Ähnlich wie beim Internet Archive (s. u.) können hier u. a. historische Reiseberichte aus Afrika gefunden und als pdf-Datei heruntergeladen werden.
Eine interaktive, noch im Aufbau begriffene Sammlung von Links und Bildern zur Afrikanischen Geschichte.
Das Internet Archive ist ein seit 1996 bestehendes, nicht-kommerzielles Projekt aus Kalifornien mit dem Ziel, historische Quellen in digitalisierter Form zugänglich zu machen. Für die afrikanische Geschichte sind u. a. die historischen Reiseberichte interessant, die unter "Texts" gefunden werden können.
Eine Sammlung digitalisierter Materialien zur Geschichte Liberias, darunter Gesetzestexte, Volkssagen sowie eine Datenbank afro-amerikanischer Auswanderer/innen nach Liberia.
Eine Manuskriptsammlung aus Timbuktu mit (arabischen) Dokumenten aus dem 19. Jahrhundert, die vom Center for Research Libraries digitalisiert wurden, ein Zusammenschluss wissenschaftlicher Bibliotheken und Institutionen aus dem Norden der USA. Schwerpunkt der Sammlung ist Sklaverei.
Eine sehr ausführliche, französischsprachige Bibliographie historischer Afrika-Reiseberichte bei Gallica, dem Digitalisierungsprojekt der französischen Nationalbibliothek. Die Berichte können im PDF-Format heruntergeladen werden.
Eine umfangreiche Sammlung von Bildern und Karten zur Geschichte des transatlantischen Sklavenhandels.


Blogs & Podcasts

Der erste (und einzige?) Podcast zu Geschichte, Kultur und Politik in Afrika produziert seit Anfang 2008 regelmäßig Debattenbeiträge, Kommentare und Interviews mit Wissenschaftler/innen. Hinter dem transdisziplinären Projekt stehen die Afrika-Historiker Peter Alegi und Peter Limb von der Michigan State University.
Blog des US-Journalisten und Afrikanisten Sean Jacobs.
Ein Blog aus Liverpool mit starkem Bezug zu Paul Gilroys Konzept des "Black Atlantic".
Blog des südafrikanischen Publizisten Patric Tariq Mellet über die Geschichte der Sklaverei in der Kap-Region.
Notizen über Geschichte in Afrika und auf dem Meer.
Blog dreier Nachwuchshistoriker aus Leeds über Themen der Geschichte Afrikas.
Panafrikanistisch orientierter Blog afroamerikanischer Autor/inn/en.


Videos

Eine Sammlung von über 70 digitalisierten Reisefilmen, die zwischen 1900 und 1970 in Afrika entstanden.


Sonstiges

Ein Email-basiertes Kommunikationsnetzwerk zur Afrikanischen Geschichte im Rahmen des H-Net-Systems. Die Seite enthält auch ein Link-Verzeichnis über im Internet verfügbaren Quellen zur Afrikanischen Geschichte.
Der Studien- und Forschungsschwerpunkt Transformation Studies an der Philosophischen Fakultät der Universität Hannover.



zurück zur Afrikanischen Geschichte