Basismodul Lektion7

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gruppenarbeit

Allgemeines

Nach einem so ausgiebigen Prozess des Sichtens und Ordnens, des Vorüberlegens und Konzipierens gelangen Sie nun endlich in eine neue Phase, in der es hauptsächlich um das Erstellen eines Produktes in Form eines Referats (Verweis) oder einer Hausarbeit (Vws) geht.

Nicht immer kocht jemand allein für eine ganze Mannschaft. Viele finden, dass Kochen zu zweit grundsätzlich angenehmer ist als ein Alleingang, und ein ganzes Menü lässt sich durch mehrere Köche ohnehin gut bewerkstelligen. Viele Köche verderben den Brei? Nun, nicht immer…

Allerdings will das gemeinsame Kochen geübt sein und deshalb empfehlen unsere Team-Köche ein Testessen, das in ungezwungener Runde mit Freunden vorgekostet wird. Beim Ausprobieren bietet sich noch die Möglichkeit, zu experimentieren und Anregungen aufzunehmen, so dass die Gäste beim späteren Dinner optimal verwöhnt werden.

Eine Gruppe könnte idealerweise aus zwei bis vier Personen bestehen. Bei einer größeren Gruppe schlagen wir auf jeden Fall ein zuvor strukturiertes Vorgehen vor. Ein Gruppenmitglied sollte beispielsweise von Anfang an die Arbeitssitzung protokollieren und zu Beginn der nächsten Sitzung die bisherigen Ergebnisse oder den Diskussionsstand zusammenfassen.

Zu Beginn der Gruppenarbeit bietet es sich an, Aufgaben für die einzelnen Mitglieder der Arbeitsgruppe zu definieren und aufzuteilen, damit anschließend jeder an dem ihm zugewiesenen Teilaspekt des Gesamtthemas arbeitet. Wenn die Gruppenmitglieder zusammenkommen, sollten Themen zusammengetragen, diskutiert und zum Schluss die wichtigsten Ergebnisse ausgewählt werden. Machen Sie sich im Zuge dieses Prozesses auch Gedanken darüber, wie Sie Ihre Ergebnisse in der kommenden Sitzung präsentieren wollen und erstellen Sie zum Beispiel ein Thesenpapier. Wählen Sie eine oder zwei Personen, die in der nächsten Seminarsitzung die Ergebnisse anhand des gemeinsam ausgearbeiteten Thesenpapiers gebündelt vortragen werden.


Vorschläge

- Zu Beginn der Gruppenarbeit die Aufgaben für die einzelnen Mitglieder der Arbeitsgruppe definieren. Sich eventuell auf eine gemeinsame Fragestellung festlegen.

- Anschließend arbeitet jeder an dem ihm zugewiesenen Teilaspekt des Gesamtthemas.

- Wenn die Gruppenmitglieder zusammenkommen, sollten Ergebnisse zusammengetragen, diskutiert und die wichtigsten ausgewählt werden.

- Machen Sie sich anschließend Gedanken, wie Sie Ihre wichtigsten Ergebnisse in der kommenden Sitzung präsentieren wollen und erstellen Sie ein Thesenpapier.

- Wählen Sie eine oder zwei Personen, die in der nächsten Sitzung die Ergebnisse anhand des gemeinsam ausgearbeiteten Thesenpapiers vortragen.


Basismodul_Lektion8