Basismodul Lektion8

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Thesenpapier

Es ist soweit: Der Termin für das Essen steht fest. Die Gäste sind geladen und Sie haben längst die genaue Menüabfolge bestimmt. Das ist der ideale Zeitpunkt, eine Menükarte zu erstellen. Sie kann den Gästen einen Überblick über das geben, was auf dem Programm steht, dient als Appetitanreger - die Gäste werden wahrscheinlich von den Dingen am liebsten picken, die am vielversprechendsten klingen. Also: Verpacken Sie Ihr Spezialthema und Ihr Lieblingsargument in eine These, die unmittelbar Aufmerksamkeit fordert! Daneben haben Sie, falls Sie mal ins Schleudern geraten, in der Menükarte eine Gedächtnisstütze, die Sie daran erinnert, was Sie als nächstes servieren möchten. In der Wissenschaft übernimmt genau diese Funktionen das Thesenpapier.

Ein Thesenpapier ist meist sinnvoll, wenn Sie sich auf einen mündlichen Vortrag vorbereiten, denn es verdeutlicht den Zuhörern, worauf Sie hinauswollen, und ist für Sie ein Leitfaden, an dem entlang Sie Ihren Vortrag orientieren können. Grundsätzlich soll ein Thesenpapier helfen, die Kommunikation auf sachlicher Basis in Gang zu setzen und damit ein Gespräch zu eröffnen. Knappe und sachliche Formulierungen tragen deshalb zur Qualität eines Thesenpapiers bei.

Ein Thesenpapier ist eine Stellungnahme. Es informiert nicht, sondern beurteilt. Mit Thesen reproduzieren Sie kein allgemein bekanntes Wissen, sondern postulieren eine eigene Meinung, die Sie in einem Vortrag ausführen oder in einer Diskussion kommentieren möchten. Thesen müssen kurz sein und pointiert zum Ausdruck bringen, was Sie als Autor oder Referent sagen wollen.

Das Thesenpapier muss nicht unbedingt nur Thesen enthalten, die genau Ihre Meinung wiedergeben. Sie können auch die Meinung anderer thesenhaft darstellen, um in Ihren Ausführungen gegen diese Thesen zu argumentieren. Da es meistens ausreicht, nur drei bis vier Thesen aufzustellen, ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welche Aussagen besonders wichtig und diskussionswürdig erscheinen.

Zur Erinnerung: Das Thesenpapier ist also weder ein Inhaltsverzeichnis noch eine Stichwortsammlung noch ein Kurzreferat. Es ist eine eigene Gattung.



Basismodul_Lektion9