Bataillon

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von ital. battaglione (großer Schlachthaufen). Ein taktischer Körper. Seit dem 18. Jahrhundert grundlegende taktische Einheit auf dem Schlachtfeld Europas. Mehrere Bataillone bilden ein Regiment.

Mehrere Kompanien, im Regelfall vier bis sechs, bilden ein Bataillon. Ca. 800-1.000 Mann. Das Bataillon gilt in der deutschen Militärgeschichte als der zentrale soziale Ort der Soldaten. Wird in der Regel durch einen Oberstleutnant geführt.

Zurück zum Glossar