Flachfeuer

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Flachfeuer wird ein Projektil aus einem Geschütz oder einer Handwaffe in einer (annähernd!) linearen Bahn von der Rohrmündung ins Ziel gebracht. Es handelt sich also um einen direkten Schuss von A nach B. Dazu ist eine hohe Geschwindigkeit Voraussetzung. Kanonen schießen im Regelfall im Flachfeuer.

Fotothek df tg 0000119 Ballistik ^ Kanone.jpg

Das Gegenstück zum Flachfeuer ist das Steilfeuer.


Zurück zum Glossar