MA Handbücher und Lexika

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Bücher findet man in den Literaturhinweisen in Goetz: Proseminar, S.53-81, sowie in Nils Freytag/Wolfgang Piereth: Kursbuch Geschichte. Tipps und Regeln für wissenschaftliches Arbeiten, Paderborn u.a. 2004, S.49-66.

Inhaltsverzeichnis


Handbücher

allgemeingeschichtlich:

Oldenbourg-Grundriß der Geschichte, München u.a. 1980- [= OGG].

Enzyklopädie deutscher Geschichte, hg. von Lothar Gall/Peter Blickle, München 1988- [= EDG].

Handbuch der deutschen Geschichte, begr. von Bruno Gebhardt, hg. von Herbert Grundmann, 4 Bde., München 102001-2005 [= "Gebhardt"].

Handbuch der europäischen Geschichte, hg. von Theodor Schieder, 7 Bde., Stuttgart (versch. Aufl.) 1968-.

Propyläen-Geschichte Europas, 7 Bde., Frankfurt a.M. 1975-1994.


Teilgebiete:

Hauck, Albert: Handbuch für Kirchengeschichte, Berlin 81954.

Mitteis, Heinrich: Deutsche Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch, München 191992.

Feine, Hans Erich: Kirchliche Rechtsgeschichte. Die katholische Kirche, Köln 51972.

Schulze, Hans Kurt: Grundstrukturen der Verfassung im Mittelalter, 3 Bde., Stuttgart 1985-1998.

Aubin, Hermann/Zorn, Wolfgang: Handbuch der deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 2 Bde., Stuttgart 1971-1976.


Lexika

Geschichte allgemein:

Meyers Taschenlexikon Geschichte, hg. von Werner Digel, 9 Bde., Mannheim 1982.

Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-soziologischen Sprache in Deutschland, hg. von Otto Brunner/Werner Conze/Reinhart Koselleck, 8 Bde., Stuttgart 1972-1997.

Fuchs, Konrad/Raab, Heribert: Wörterbuch zur Geschichte, 2. Bde., München (6. erw. Aufl.) 1987.

Haberkern, Eugen/Wallach, Joseph F.: Hilfswörterbuch für Historiker, 2 Bde., Tübingen/Basel 92001 [= "Haberkern/Wallach"].


mittelalterliche Geschichte:

Lexikon des Mittelalters, 10 Bde., München u.a. 1977-1999 [= LMA, LexMA].

Dictionary of the Middle Ages, hg. von Joseph R. Strayer, 13 Bde, 1982-1985.

Clavis Medievalis. Kleines Wörterbuch der Mittelalterforschung, hg. von Renate Klauser/Otto Meyer, Wiesbaden 21966.


Teilgebiete:

Lexikon für Theologie und Kirche, hg. von Walter Kasper, 11 Bde., Freiburg (3. neubearb. Aufl.) 1993-2001 [= LThK]. (katholisch)

Theologische Realenzyklopädie, hg. von Gerhard Krause/Horst Balz/Gerhard Müller, 36 Bde., Berlin u.a. 1977-2004 [= TRE].

Religion in Geschichte und Gegenwart, hg. von Hans Dieter Betz, 8 Bde., Tübingen 41998-2005 [= RGG]. (beide protestantisch)

Reallexikon für Antike und Christentum, hg. von Theodor Klauser u.a., bisher 21 Bde., Stuttgart 1950-2002 [= RAC].

Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, hg. von Johannes Hoops, bisher 28 Bde., Berlin u.a. (2. erw. Aufl.) 1973-2005 [= RGA, "Hoops"].

Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens, hg. von Hanns Bächthold- Stäubli/Eduard Hoffmann-Krayer, 9 Bde., Berlin u.a. 1927-1942.

Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, hg. von Adalbert Erler/ Ekkehard Kaufmann/Wolfgang Stammler, 5 Bde., Berlin 1971-1998 [= HRG]. oder neuerdings Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, hg. von Albrecht Cordes/ Wolfgang Stammler, bisher 1 Bd., Berlin 2004 [= HRG].

Handbuch der Historischen Stätten Deutschlands, bisher 15 Bde., Stuttgart 1966-1996. Einzelne Bände behandeln jeweils ein Bundesland.


Wörterbücher

Lexer, Matthias: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, 3. Bde., Leipzig 1872-1878 [= "Lexer"].

Niermeyer, Jan Frederik: Mediae Latinitatis lexicon minus, 2 Bde. + Register, Darmstadt 2002 [= "Niermeyer"]. Habel, Edwin/Gröbel, Friedrich (Hg.): Mittellateinisches Glossar, Paderborn 21959.


Personenverzeichnisse

Neue Deutsche Biographie, bisher 22 Bde (A - Schinkel), Berlin 1953-2005 (abgeschlossen voraussichtlich 2017) [= NDB]. ersetzt bis dahin Allgemeine Deutsche Biographie, 56 Bde., Leipzig 1875-1910 [= ADB].

Die digitalisierten Seiten der ADB, sowie das Register der NDB sind kostenlos im Internet verfügbar: http://mdz2.bib-bvb.de/~ndb/ Die eigentlichen Artikel der NDB müssen dann allerdings in der Bibliothek nachgeschlagen werden.

Deutsche Biographische Enzyklopädie, hg. von Walther Killy/Rudolf Vierhaus, 12 Bde., München 1995-2000 [= DBE].

Die CD-ROM Ausgabe der DBE enthält zusätzlich noch den Deutschen Biographischen Index (DBI). Dieser Index, der auch gedruckt vorliegt, bietet ein Register für die Mikrofiche-Sammlung Deutsches Biographisches Archiv (DBA):

Deutscher Biographischer Index, 8 Bde., München (2. erw. Aufl.) 1998 [= DBI].

Es gibt mittlerweile drei Folgen des DBA, von denen die ersten beiden schon über DBI erschlossen sind:

Deutsches Biographisches Archiv. Eine Kumulation aus 264 der wichtigsten biographischen Nachschlagewerke für den deutschen Bereich bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts, hg. von Bernhard Fabian, München 1982-1985 [= DBA I].

Deutsches Biographisches Archiv, Neue Folge. Kumulation aus 284 biographischen Lexika und dem Nachweis von ca. 280.000 Personen, bearb. von Willi Gorzny, München 1989-1993 [= DBA II].

Deutsches Biographisches Archiv 1960-1999, bearb. von Victor Herrero Mediavilla, München 1999-2001 [= DBA III].