Seminar32007

Aus LernWerkstatt Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ringvorlesung Gewalt in der Weltgeschichte

TV 2: Di 11:30/13:00
Raum: 1101.F107,
Beginn: 24.04.2007
C. Füllberg-Stolberg
BA, LA, MA, fMA, Mag.;
Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Europa/Außereuropa,

Das Oberthema "Gewalt" eignet sich wie kaum ein anderes für eine weltgeschichtliche Vorlesung. "Gewalt" als gesellschaftliche Praxis und als konstitutives wie strukturelles Element staatlicher Exekutive zieht sich durch Antike, Mittelalter und Frühe Neuzeit. In der Moderne entwickelt sich ein bis dahin nicht gekanntes Gewaltpotenzial, das seinen bisherigen Höhepunkt im 2. Weltkrieg und dem Holocaust erreicht.

Die Vorlesung wird mit Beiträgen aus Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit beginnen, aber ihren Schwerpunkt in der Neuzeit setzen. Zu den einzelnen Themen gehören u.a.:

  • Bauernrevolten und Bürgerkämpfe im Spämittelalter und Früher Neuzeit
  • Vom Krieger zum Soldaten. Konzepte und Entwicklungen im 17. und 18. Jh.
  • Moderne Sklaverei und Gewalt
  • Gewalt und Mission
  • Kolonialismus und Gewalt in Afrika
  • Gewalt und Geschlechterverhältnisse in Lateinamerika
  • Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
  • Gewalterfahrungen im 2. Weltkrieg
  • Täter des Holocaust